Ratgeber

Cannabis legal nach Deutschland importieren

Mit dem Cannabisgesetz legalisierte der deutsche Staat seit April 2024 den Anbau und Besitz von Cannabis. Welche Möglichkeiten habe ich seither als Privatperson, wenn ich Cannabis online aus dem Ausland bestellen möchte? Was ist erlaubt und was ist illegal? Wir werfen einen Blick auf die Möglichkeiten.

Was erlaubt das Cannabisgesetz?

Das deutsche Cannabisgesetz (CanG) ermöglicht seit April 2024 den privaten Eigenanbau von Cannabispflanzen von Erwachsenen zum Eigenkonsum sowie den gemeinschaftlichen, nicht-gewerblichen Eigenanbau von Cannabis in Anbauvereinigungen, den sogenannten Cannabis Social Clubs (CSC). Für den Anbau müssen die Cannabis Social Clubs eine Lizenz beantragen. Die Anzahl der Clubmitglieder ist dabei auf 500 begrenzt. Cannabis darf nur an Mitglieder ausgegeben werden, der Handel ist verboten.

Wer nicht Mitglied in einem Cannabis Social Club werden möchte, aber Cannabis auf legalem Weg konsumieren will, dem bleibt zum aktuellen Stand des Gesetzes nur der Eigenanbau zum Eigenkonsum. Erlaubt sind in privaten Räumen bis zu 3 Pflanzen. Eine erwachsene Person darf in Deutschland insgesamt 50 g Marihuana (umgangssprachlich Gras) besitzen und in der Öffentlichkeit 25 g bei sich führen. Als Marihuana bezeichnet man die getrockneten Blütenblätter, Stängel und Blätter der weiblichen Hanf bzw. Cannabis Pflanze. Cannabis aus dem privaten Eigenanbau darf nicht an Dritte weitergegeben werden (Quelle). Erwachsene dürfen Cannabissamen und Stecklinge bei Cannabis Clubs erwerben (sofern diese das anbieten) oder Cannabissamen in Online-Shops. Unklar ist derzeit noch, ob Cannabis Stecklinge dürfen von Privatpersonen online erworben werden dürfen. Juristen gehen davon aus, dass es vom Gesetzgeber nicht gewünscht ist.

Darf ich nun legal Cannabis nach Deutschland importieren?

Für eure rechtliche Sicherheit werfen im im Folgenden einen Blick darauf, welche Cannabis Formen legal nach Deutschland importiert werden dürfen.

Marihuana

Der Import von Marihuana, also die getrockneten Blütenblätter, Stängel und Blätter der Pflanze, nach Deutschland als auch der Online-Kauf innerhalb Deutschlands ist weiterhin gesetzlich verboten. Auch Cannabis Social Clubs dürfen kein gebrauchsfertiges Cannabis an ihre Mitglieder oder sonstige Personen versenden oder liefern lassen.

Cannabis Samen

Erlaubt ist fortan der Kauf von Cannabis Samen. Das ist in spezialisierten deutschen Online-Shops möglich, wie beispielsweise Mr Canna. Neben dem Erwerb in Deutschland erlaubt der Gesetzgeber darüber hinaus auch den Kauf von Samen über das Internet aus dem EU Ausland (Quelle). Dies beinhaltet beispielsweise Cannabis Shops aus Österreich oder den Niederladen. Zur erlaubten Einfuhrmenge an Samen ist das Gesetz nicht eindeutig. Wer sicher gehen möchte, orientiert sich aber an der Samen Menge, die Cannabis Social Clubs an Nicht-Mitglieder herausgeben dürfen. Hier liegt die Obergrenze bei 7 Hanfsamen, die THC haltige Cannabis Pflanzen entwickeln.

Cannabis Stecklinge

Zum Handel mit Stecklingen ist das deutsche Cannabisgesetz nicht eindeutig. Gleiches gilt für den Import von Stecklingen aus dem Ausland. Wer rechtlich sicher gehen möchte, verzichtet besser auf die Einfuhr. Wenn man Cannabis Jungpflanzen im Ausland bestellt und nach Deutschland importiert, kann es sein, dass die Bestellung beschlagnahmt wird oder sogar eine Strafverfolgung angestoßen wird. Experten gehen jedoch davon aus, dass die meisten Importe von Cannabis Stecklingen von erwachsenen Privatpersonen unter Paragraph 35 des Cannabisgesetz fallen (Quelle). Der Paragraph sagt, dass von einer Strafverfolgung abgesehen wird, wenn Cannabis lediglich zum Eigenverbrauch einführt hat.

CBD Produkte

Das Cannabidiol (CBD) aus der Hanf-Pflanze gilt für viele als Wundermittel gegen Stress und Schmerzen. Im Gegensatz zu Marihuana müssen CBD Produkte gesetzlich vorgeschrieben einen THC-Gehalt von unter 0,2 % erfüllen und sind damit nicht berauschend. Diese Produkte dürfen theoretisch legal nach Deutschland eingeführt werden und sowohl in Online-Shops der EU als auch Online-Shops im weltweiten Ausland erworben werden - das allerdings nur, wenn eine entsprechende Zertifizierung vorliegt. Dies als Endkunde zu bewerten ist schwer. Juristen raten daher CBD Produkte besser in einem deutschen Online-Shop zu erwerben und diese nicht aus dem Ausland nach Deutschland zu importieren (Quelle). So vermeidet man, sich aus Versehen strafbar zu machen.

Übersicht: Welche Cannabis Produkte darf ich wo online kaufen?

Im Folgenden stellen wir euch eine Übersicht zur Verfügung, die euch auf einen Blick zeigt, welche Cannabis Produkte ihr legal aus einem Online-Shop mit Sitz in Deutschland, der EU und außerhalb der EU an eine deutsche Adresse bestellen dürft. Ebenfalls habt ihr dank dieser Übersicht einen einfachen Blick auf die erlaubten Mengen für den problemlosen Import nach Deutschland.

Von einem deutschen Cannabis Online-Shop:

  • Marihuana: Nicht erlaubt
  • Cannabis Samen: Erlaubt (max. 7 Samen pro Bestellung)
  • Cannabis Jungpflanzen / Stecklinge: Graubereich
  • CBD Produkte: Erlaubt (keine Mengenbegrenzung)

Von einem Cannabis Online-Shop in der EU:

  • Marihuana: Nicht erlaubt
  • Cannabis Samen: Erlaubt (max. 7 Samen pro Bestellung)
  • Cannabis Jungpflanzen / Stecklinge: Graubereich
  • CBD Produkte: Bedingt erlaubt (keine Mengenbegrenzung)

Von einem Cannabis Online-Shop außerhalb der EU:

  • Marihuana: Nicht erlaubt
  • Cannabis Samen: Nicht erlaubt
  • Cannabis Jungpflanzen / Stecklinge: Nicht erlaubt
  • CBD Produkte: Bedingt erlaubt (keine Mengenbegrenzung)

Zur besseren Nachvollziehbarkeit für Einsteiger:
Marihuana beschreibt das konsumfertige, getrocknete Cannabis. Als Jungpflanzen und Stecklinge gelten Cannabis-Pflanzen ohne Blütenstände oder Fruchtstände. CBD beschreibt Cannabis Produkte ohne THC mit seiner psychoaktiven und berauschenden Wirkung

Hinweis:
Das Cannabis Gesetz ist nicht eindeutig, wie viele Cannabis Samen in einem Online-Shop bestellt werden dürfen. Daher haben wir uns bei der empfohlenen Menge an der maximalen Menge orientiert, die das Gesetz erlaubt, wenn Samen bei Cannabis Social Clubs erworben werden.

Liste: Legale Cannabis Online-Shops

Praktisch: Wir haben für euch eine Liste legaler und seriöser Cannabis Online-Shops aus Deutschland und der EU zusammengestellt. Dort erhaltet ihr sowohl Samen als auch Stecklinge für euren Eigen-Anbau.
Liste legale Cannabis Shops

Dein Kommentar

 
 
 

Deine E-Mail bleibt privat und dient ausschließlich zu deiner Identifizierung.

* Pflichtfelder

Deine Antwort

 
 
 

Deine E-Mail bleibt privat und dient ausschließlich zu deiner Identifizierung.

* Pflichtfelder
Profilbild von 420Tim
Frage von
2 Antworten

Cannabis Stecklinge importieren

Weiß jemand wie Stecklinge definiert werden? Wie groß dürfen die Pflanzen sein? Will Cannabis Pflanzen aus Österreich bestellen und keine Probleme bekommen. Danke!

Profilbild von Besserwisser
Antwort von Besserwisser (Gast)
 

Du darfst keine Cannabis Stecklinge nach Deutschland importieren. Alles was nicht Samen ist, ist auf dem Versandweg verboten.

Profilbild von Burger Bob
Antwort von Burger Bob (Gast)
 

Noch ist nicht klar, ob man Stecklinge oder Jungpflanzen importieren darf. Ich denke, wenn dann haben die Händler da Probleme. Als Privatperson sollte nichts passieren. Im Worst Case konfiszieren die beim Zoll vielleicht deine Pflanzen. Das wars dann aber auch schon. Entspannt euch.

Registrierung

Neues Benutzerprofil erstellen